Font Size

Cpanel

Presseberichte

Musik und Politik im vollen Bahnhof

Musik und Politik im vollen Bahnhof

Fröhliche Stimmung bei Musik und Politik in der Wannweiler Bahnhofsgaststätte. Ortsvorsitzender Helmut Bader (oben) freut sich mit Pascal Kober über den überraschenden Besuch des früheren Europa-Union- Kreisvorsitzenden Bernd Leweke, der jetzt FDP-Landtagskandidat in Niedersachsen ist.

FDP Wannweil

Dass die Zukunft Entscheidungen erfordert, betonte Pascal Kober im Bahnhof Wannweil.
Der FDP-Bundestagskandidat teilte sich dort das Mikrofon mit dem Musiker „Fr@nki“, der die sehr gut besuchte Veranstaltung „Musik & Politik“ gekonnt rockig umrahmte. Julius Langer eröffnete sie mit dem Hinweis auf die jetzt überall hängenden Plakate der Freien Demokraten mit der Aufforderung „Denken wir neu“.

Als Beispiel nannte Kober die Sozialpolitik, die heute manchmal sogar teilweise die Arbeitsaufnahme bestrafe. Selbstverdientes Einkommen soll seiner Meinung nach nur prozentual und geringer als heute angerechnet werden. So baue man eine trittfeste Leiter in die finanzielle Eigenständigkeit.

Ganz wichtig sei der FDP die Bildung. „Wir wollen in den nächsten fünf Jahren pro Schüler zusätzlich insgesamt 1000 € für Technik und Modernisierung investieren“, betonte Kober.  Neue Technologien und Methoden würden immer wichtiger für spätere Berufe. Um diese Chancen zu nutzen, bräuchten Kinder Anleitung in Schulen mit entsprechender Ausstattung.

Die Belastungen der Bürger und der Betriebe durch zu viel Regulierung will der Liberale abbauen. Er ist für eine zeitliche Begrenzung von Gesetzen. Neue Regelungen sollten nur dann verabschiedet werden, wenn zugleich in doppeltem Umfang Folgekosten an anderer Stelle zurückgeführt werden.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Presseberichte Musik und Politik im vollen Bahnhof